Das AKUSMONAUTIKUM

… war ein Soundatelier sowie ein Experimentier- und Präsentationsraum für akusmatische Musik von Christian Tschinkel in der alten Traktorfabrik Wien Floridsdorf. Von 23.11.2017 bis 22.02.2020 war es in Spielbetrieb. Eingebettet in der Künstler-Community Creative Cluster stellte es ein fix installiertes Lautsprecher-Setting mit anfangs 8, dann 16, 20 und zuletzt 24 Kanälen zur Verfügung, das dem Ansinnen des Komponisten und Klangregisseurs Christian Tschinkel nachkommt, Akusmatik, Popakusmatik und Akusmonautik zu erkunden. In diesem Kino für die Ohren waren Gäste sehr willkommen, sich an der Suche nach dem Fantastischen zu beteiligen. Neben Präsentationen und Solokonzerten fanden unter der Rubrik Traktorstrahlen 30 Gastbeiträge von Soundperformances und Lesungen statt um zwischen den Künsten zu vermitteln. Es ist angedacht diese Reihe an anderen Orten weiterzuführen.

Im Rahmen der Vienna Art Week 2019 und des sogenannten Zeitzeugen-Projekts 2019/20 war das Akusmonautikum ein Stadtlabor der Stadt Wien.

Die Aktivitäten des Akusmonautikums werden auf dieser Seite in den beiden Chroniken unten angeführt und sind auf der Akusmonautikum-Facebookseite einzusehen.

Mit dem Projekt Akusmonautikum on Tour wurden auch externe Veranstaltungen und Locations bespielt. DAS PROJEKT WIRD IN DIESER FORM FORTGEFÜHRT. Buchbar unter Booking.

Die wirklich bahnbrechende Neuerung in der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts ist die Möglichkeit auf Tonträger zu arbeiten – wie ein Maler an einem Bild, ein Bildhauer an einer Skulptur. Zahllose Werke wurden seither auf diese Weise in aller Welt geschaffen; nicht wenige Meisterwerke darunter. Aber was bis heute fehlt, sind Aufführungsmöglichkeiten – Räume, die dieser Art Musik zu schaffen Rechnung tragen und geeignet ausgerüstet sind. Nicht einer, nicht zwei – viele!

In dieser Situation ist das AKUSMONAUTIKUM von Christian Tschinkel eine absolute Bereicherung, nicht zuletzt auch deshalb, weil es flexibel ist und keine stilistischen Richtungen bevorzugt oder ausgrenzt.

– Günther Rabl –

Die Location Traktorfabrik

erbaut 1913

Anfahrt:

AKUSMONAUTIKUM

Louis-Häfliger-Gasse 12

Objekt 33 (direkt neben dem Wasserturm), E 14

Creative Cluster

Traktorfabrik Floridsdorf, 1210 Wien


öffentlich erreichbar via S-Bahn-Stationen Brünnerstraße oder Siemensstraße

Parkmöglichkeit in der Ruthnergasse

Das Areal ist von beiden Richtungen mit einer Schrankenanlage abgesperrt, für Fußgänger jedoch zugänglich.


nächste Termine:


Keine weiteren Termine in der Traktorfabrik. Für anderwertige akusmatische Aktivitäten und Aufführungen siehe unter AKTUELL!

Allgemeine Chronik:


[Diese Chronik wird in Kürze nach der fb-Timeline ergänzend aufgearbeitet.]

• 12.02.2020, 18h00: Tete a Tete (Stadtlabor Floridsdorf): Zeitzeugen 2. Akusmatisches Konzert u. a. mit dem Creative Cluster-Auftragswerk Composing Truth von Christian Tschinkel. – Die Wiederholung des Abends vom 22.01.2020

• Mi 22.01.2020, 18h00: Tete a Tete (Stadtlabor Floridsdorf): Zeitzeugen. Akusmatisches Konzert u. a. mit dem Creative Cluster-Auftragswerk Composing Truth von Christian Tschinkel.

• Do. 05. – So. 08.12.2019: [extern]
Das Akusmonautikum on Tour war zentraler konzeptioneller Bestandteil des transdisziplinären Festivals für Musik und Klangkunst Shut Up and Listen!, 2019 unter dem Titel „Laut.Sprecher“ im Echoraum, Wien und begleitete u. a. die Komponisten Dieter Kaufmann, Katharina Klement, Martina Claussen und Christian Tschinkel, das Wiener Geräuschorchester (unter der Leitung von Igor Lintz-Maues), das Wiener ARP Ensemble sowie die Klangregisseure Bernhard Gál und Thomas Gorbach.

• Mi. 20.11.2019, 20h00:
Making Truth, akusmatisches Konzert u. a. mit dem Auftragswerk des Creative Cluster Composing Truth im Rahmen der Vienna Art Week 2019 und dem Stadtlabor Floridsdorf.

• Mi. 20.11.2019, 19h15:
Veronica Kaup-Hasler, Stadträtin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Wien besucht das Akusmonautikum. Präsentation akusmatischer Musik.

• Do. 14.11.2019: 14h30 – 17h00:
Günther Rabl, Urgestein der österreichischen elektroakustischen Musik, besucht das Akusmonautikum. Präsentation akusmatischer Musik und Raumkonzeption für das Konzert Kairophobia.

• Di. 05.11.2019: 17h00:
Sabine Reiter, geschäftsführende Direktorin des MICA, besucht das Akusmonautikum. Präsentation akusmatischer Musik.

• Sa. 12. – So. 27.10.2019: [extern]
Das Akusmonautikum on Tour war konzeptioneller Bestandteil des großen Akusmoniums L.O.V.E. Machine beim Klangkunstfestival KlangTeppich im Urhof20 in Grünbach am Schneeberg und begleitete sich täglich ändernde Klanginstallationen und Wochendperformances und -Konzerte mit einem Lautsprechersetting auf zwei Etagen.

• Sa. 05.10.2019: 18h00: [extern]
Das Akusmonautikum on Tour begleitet Hermann Nitsch bei seinem Orgelkonzert im nitsch museum, Mistelbach (Klangregie: Christian Tschinkel)

• Do. 26.09.2019: 18h00 – 20h30: [extern]
Astromental – akusmatisches Konzert in der Wotrubakirche, Wien im Rahmen des Art&Craft Grätzelherbstes 2019 (Musik und Klangregie: Christian Tschinkel)

• Mo. 26.08.2019: 15h00 – 16h45
Hermann Nitsch besucht das Akusmonautikum zur Besprechung neuer Projekte, Probehören des 2. Streichquartetts

• Fr. 30.08.2019:
Bernhard Gál („sp ce“ & Shut Up and Listen-Festival) besucht das Akusmonautikum, Präsentation akusmatischer Musik

• Di. 06.08.2019:
Präsentation und Privatkonzert für Gäste, u. a. Besuch von Christian Weissenberger (Oper Graz)

• Fr. 26.07.2019: ab 18h00
Summer Open Doors im Erdgeschoss der Traktorfabrik bei den Künstler_innen Tanja Lipp, Mercedes Geissberger, David Mase und Christian Tschinkel. Akusmatisches Konzert um 20h30

• So. 07.07.2019: 20h00
Stefan Fraunberger besucht das Akusmonautikum, Präsentation akusmatischer Musik

• Sa. 08. – So. 09.06.2019: [extern]
Das Akusmonautikum on Tour war konzeptioneller Bestandteil des großen Akusmoniums L.O.V.E. Machine im Nitsch Museum, Mistelbach und bestreitete zwei große Konzerte mit der Musik von Hermann Nitsch unter der Klangregie von Gilbert Handler und Christian Tschinkel

Mi. 08. – Do. 09.05.2019:
erste Experimente mit Medienkünstlerin Valerie Schaller hinsichtlich visueller Projektionen, Film und Musik

• Mo. 22.04.2019: 15h30 – 19h30
Vierstündige Akusmonautikum-Session mit Hermann Nitsch: Vorbereitungen für das große Pfingstkonzert im Nitsch Museum

• Do. 18.04.2019: 14h20 – 20h20
Sechsstündige Akusmonautikum-Session mit Hermann Nitsch: Vorbereitungen für das große Pfingstkonzert im Nitsch Museum

• Mo. 15.04.2019: 14h00 – 14h20 / 18h30 – 20h15
Hermann Nitsch besucht das Akusmonautikum zur Besprechung, Planung und Musikauswahl für das große Pfingstkonzert im Nitsch Museum

• Mi. 03.04.2019, 12h30
Licht- und Soundkünstler Leo Bettinelli besucht das Akusmonautikum, Präsentation von akusmatischer Musik

• Fr. 18.01.2019, 20h00
Medienkünstlerin Valerie Schaller besucht das Akusmonautikum, Präsentation von akusmatischer Musik

• So. 20.01.2019, 15h00
The Big Data Day 2: The Kuiper Belt Project und ausgewählte akusmatische Stücke

• Mi. 12.12.2018: 16h00 – 16h45
Hermann Nitsch besucht zum zweiten Mal das Akusmonautikum

• Do. 06.12.2018: 15h00 – 17h30
Hermann Nitsch besucht das Akusmonautikum

• Di. 22. – So. 25.11.2018, jeweils ab 15h00
Open Studio Days „Flamingo nah am Wasserturm“ im Rahmen der Vienna Art Week 2018: Ausstellung Faces (Malerei von Wolfgang Eicher) im Akusmonautikum mit laufenden akusmatischen Aufführungen am 23.11.2018 von 19h00 bis Mitternacht

• So. 18.11.2018, 15h00
The Big Data Day: The Kuiper Belt Project und ausgewählte Stücke aus Acousmonuments 1 und The Triumph Of Sound

• Do. 21. – 24.06.2018
Wir.sind.Wien.Festival; Creative Cluster Opening, mehrere akusmatische Sessions bis Mitternacht

• Do. 14.06.2018, 22h30
Akusmatische Performance beim Grillfest der Traktorfabrik

• Sa. 26.05.2018
Musikwissenschaftlerin Beate Flath vom Institut für Kunst/Musik/Textil der Universität Paderborn besucht das Akusmonautikum, Präsentation von akusmatischer Musik

• Sa. 26.05.2018, 10h00
Workshop mit Andrea Sodomka: Kompositorische Methoden zwischen Bild und Klang; zeitgenössische Umsetzungen

• Do. 03.05.2018
Projekt Kryoschlaf mit NoRa Drumeva und der Universität für angewandte Kunst

• Mi. 25.04.2018
Präsentation mit Coach und Kulturmanager Andreas Hartenthaler-Dallinger

• So. 22.04.2018, 18h00
Doors Open Session: Akusmatisches Konzert

• Sa. 21.04.2018, 20h00
Akusmatisches Konzert für Gäste aus Graz

• So. 15.04.2018, 18h00
Doors Open Session: Akusmatisches Konzert

• So. 06.04.2018
Die Medienkünstler_innen Andrea Sodomka und Norbert Math von Alien Productions besuchen das Akusmonautikum

• So. 25.03.2018, 18h00
Doors Open Session: Akusmatisches Konzert

• So. 18.03.2018, 18h00
Generalprobe für Akusmatisches Konzert

• Ende Februar bis Anfang März 2018
Probebetrieb

• Di. 19.12.2017
Der Elektroakustiker Igor Lintz-Maues besucht das Akusmonautikum

• Do. 23.11.2017, ab ca. 18h00 bis 00h00
Warming Up The Akusmonautikum beim Open House des Creative Cluster Traktorfabrik; vier bis fünf erste öffentliche 8-Kanal Sessions bis Mitternacht


Chronik der Traktorstrahlen:


• 22.02.2020, 20h00:
Traktorstrahlen #30: Kill & Kaoss – Part II.
Akusmonautische Abschiedsfestspiele mit Christoph Gruber, Pikarot (Alexia Kathmann & Markus Kronsteiner), Konstantin Kuzmanovski, Runar Magnusson, Bernhard Weiss, Christian Tschinkel, Cherem e Chuzpe (Stefan Raschbacher & Neidhart Orlich)

• 21.02.2020, 20h00:
Traktorstrahlen #29: Kill & Kaoss – Part I.
Akusmonautische Abschiedsfestspiele mit Andrea Sodomka, Bernhard Gál, Günther Rabl, Igor Lintz-Maues, Dieter Kaufmann, Martina Claussen, Volkmar Klien, Gilbert Handler und Stefan Raschbacher

• 18.02.2020, 20h00:
Traktorstrahlen #28: Aus einem fernen Land
mit Alexandra Turek, der Schriftstellerin und Existentialismuskennerin, die aus ihren neuen Texten liest und der Musik und Klangregie von Christian Tschinkel

• 16.02.2020, 20h00:
Traktorstrahlen #27: Maze
mit Mia Zabelka (e-violin, voice, electronic devices, alien objects), Zahra Mani (bass guitar, field recordings, live electronics) und Christian Tschinkel (sound projection)

• 12.02.2020, 20h00 – 22h00:
Traktorstrahlen #26.2: NebenErde
mit Valerie Schaller (illuminative Raumprojektionen) und der Musik von Christian Tschinkel (akusmatische Raumprojektionen) – Die Wiederholung des Abends vom 08.02.2020

• 08.02.2020, 18h00:
Traktorstrahlen #26.1: NebenErde
mit Valerie Schaller (illuminative Raumprojektionen) und der Musik von Christian Tschinkel (akusmatische Raumprojektionen)

• 25.01.2020, 20h00:
Traktorstrahlen #25: Klangraum Nitsch
mit der Musik von Hermann Nitsch unter der Klangregie von Gilbert Handler und Christian Tschinkel sowie unter Anwesenheit von Hermann Nitsch: 2. Streichquartett unter Einbeziehung seiner Orgelkonzerte aus Wien (2013) und Berlin (2016) sowie Einsprengsel der Musik der 135. Aktion in Kuba (2012) und dem Pizzicato-Schluss des 1. Streichquartetts (2016)

• Fr. 17.01.2020, 18h00:
Traktorstrahlen #24: Propriozeption
mit dora mai (Vernissage um 18h00 zu ihrer Werkserie „jetzt.“) und akusmatisches Konzert von Christian Tschinkel um 20h00

• Sa. 11.01.2020, 20h00:
Traktorstrahlen #23: Traum
Wolfgang Eicher liest aus dem surreal-fantastischen Kapitel „Traum“ aus seinem Roman Freiheitsstatue. Klangzuspielungen von Christian Tschinkel

• Do. 19.12.2019, 20h00:
Traktorstrahlen #22: Metamorphische Zone
mit Stefan Fraunberger (Auszüge aus seiner musikalischen Langzeitforschung „Quellgeister“)
und Cherem e Chuzpe: Stefan Raschbacher (guitar, vox), Neidhart Orlich (violin)

• Do. 12.12.2019, 20h00:
Traktorstrahlen #21: Kairophobia
mit Günther Rabl (Musik, akustische Inszenierung, Klangregie)

• Sa. 09.11.2019, 20h00:
Traktorstrahlen #20: Alta Sonne
mit Christian Weissenberger (e-guit., electronics) und Christian Tschinkel (sound projection)

• So. 03.11.2019, 19h00:
Traktorstrahlen #19: Zu Gast in Alt- und Neu-Wien
Musik von Joseph und Michael Haydn, Georg Christoph Wagenseil und Joseph Lanner
mit Maria Erdinger (Flöte) und Michaela Louzek (Klavier), abwechselnd mit akusmatischer Musik von Christian Tschinkel

• Fr. 23.08.2019, 20h00:
Traktorstrahlen #18: Traktor ³
mit Bernhard Weiss (DJ – Ambient, Plant Music, Eco Grime) und Christian Tschinkel (Klangregie)

• Fr. 28.06.2019, 20h00:
Traktorstrahlen #17: Debüt
mit Christian Scherl (Autor) und Christian Tschinkel (Musik und Klangregie)

• Fr. 10.05.2019, 20h00
Traktorstrahlen #16: mehr meer
mit Wolfgang Eicher (Autor), Klehi & Behle (Singer-Songwriter) und Christian Tschinkel (Musik und Klangregie)

• Mi. 24.04.2019, 19h30
Traktorstrahlen #15: Wanderung im Holozän
mit Orla Wolf (Lyrik) und Christian Tschinkel (Musik und Klangregie); in Kooperation mit dem FZA Kulturverein, Buch- und Zeitschriftenpräsentation

• Mi. 03.04.2019, 20h00
Traktorstrahlen #14: Die AetherWellenGeilen
mit Stephan Sperlich (Playbackdolls), Gilbert Handler und Stefan Raschbacher am Theremin, Christian Tschinkel (Klangregie)

• Di. 29.01.2019, 20h00
Traktorstrahlen #13: Set Theory
mit Michael Wedenig (Quadraphonic Guitar Performance) und Christian Tschinkel (Klangregie)

• Sa. 26.01.2019, 20h00
Traktorstrahlen #12: Cherem e Chuzpe
mit Stefan Raschbacher (E-Gitarre) und Christian Tschinkel (Klangregie)

• Do. 20.12.2018, 20h00
Traktorstrahlen #11: Alien Productions
mit Andrea Sodomka, Norbert Math, Martin Breindl (ap-archive and live electronics)

• Do. 06.12.2018, 20h00
Traktorstrahlen #10: Cherem e Chuzpe
mit Stefan Raschbacher (E-Gitarre) und Christian Tschinkel (Klangregie)

• Fr. 16.11.2018, 20h00
Traktorstrahlen #09: 1cello & 1acousmonium
mit Peter Hudler (Violoncello) und Christian Tschinkel (Klangregie)

• Fr. 09.11.2018, 20h00
Traktorstrahlen #08: heat waves
mit Veronika Mayer, Michael Neumann und Christian Tschinkel (Musik und Klangregie)

• Mi. 18.10.2018, 20h00
Traktorstrahlen #07: Mapping Emotions
mit Olivio Sarikas (Kunsttalk, Malerei und Musik) und Christian Tschinkel (Klangregie)

• Fr. 12.10.2018, 20h00
Traktorstrahlen #06: Haevtig! – a text.sound.experience
mit Wolfgang Eicher (Texte und Stimme) und Christian Tschinkel (Musik und Klangregie)

• Sa. 29.09.2018, 20h00
Traktorstrahlen #05: Partners in Crime
mit Gilbert Handler und Christian Tschinkel (Musik und Klangregie)

• Fr. 15.06.2018, 19h30
Traktorstrahlen #04: The Ambient Room
mit Olivio Sarikas (live ambient stuff) und Christian Tschinkel (sound projection)

• Fr. 18.05.2018, 19h30
Traktorstrahlen #03: Brazil
mit Antonin Vilis (guit.), Leo Pereira Barbosa (perc.) und Christian Tschinkel (sound projection)

• Fr. 04.05.2018, 19h30
Traktorstrahlen #02: Literatur-Lesung
mit Isolde Bermann, Wolfgang Eicher, Florian Jopp und Paul Klingenberg (Texte und Stimmen) und Christian Tschinkel (Musik und Klangregie)

• Sa. 17.03.2018, 19h00
Traktorstrahlen #01: Traktor- vs. Hawkingstrahlen
mit Grauko – dem Grazer Autorinnen- und Autoren-Kollektiv:
Isolde Bermann, Peter Heisenberger, Kuno Kosmos, Veronika Unger, Thomas Wollinger und Herbert Fleck (Texte und Stimmen) und Christian Tschinkel (Musik und Klangregie)