QuantenTeppich

(Klanginstallation, Klangkunstfestival KLANG<>TEPPICH im Urhof20, Grünbach am Schneeberg,

25.10.2019)

QuantenTeppich …

… wurde als Vierkanalinstallation für das über zweiwöchige Klangkunstfestival KLANG<>TEPPICH im Urhof20 konzipiert. Die vier Einzelspuren wurden auf 24 Spuren des Akusmonium „L.O.V.E.-Machine“ auf zwei Etagen übertragen und waren am 25.10.2019 von 15h00 bis 21h00 im großen Saal, der gänzlich mit Teppichen ausgekleidet war zu hören. Die miteinander verschränkten Klangpakete der KlangTeppichQuanten wurden im Studio unter Einbindung von Aufnahmen der großen Bogenharfe von Josef Baier im Garten des Urhof20 produziert. Intendiert war ein droneartiges Lost-in-space-Feeling in einem Hörraum, der gehend, schleichend, sitzend, aber vor allem liegend lauschend erkundet werden konnte.

Wellenpakete verortet im Kickfeld des Gitternetzes. Ideen schalten die kybernetische Wirklichkeit. Rotation und kaskadierender Umlauf der Plasmaschwingung, Sphärengliederung und Turbulenz. Kymatische Pulsation im Phasenwechsel.

Und Klang wird dir gewahr am QuantenTeppich.